Karigasa´s kleiner Handwerks & Erfolgs Guide I – Glyphen & Verzaubern

/, News, The Elder Scrolls Online - Guides, The Elder Scrolls Online - News/Karigasa´s kleiner Handwerks & Erfolgs Guide I – Glyphen & Verzaubern

Karigasa´s kleiner Handwerks & Erfolgs Guide I – Glyphen & Verzaubern

 

So, jetzt fange ich auch an Guides für Handwerk zu schreiben – rein aus Frust – da ich dauernd Probleme habe eine passende Referenz im Netz zu finden, mir die richtigen Runen Namen für die verschiedenen Anwendungen nicht merken kann und schlussendlich – wenn ich es mir dann mal endlich aufgeschrieben habe – ich den Zettel verlegt habe, wenn ich ihn dann brauche. Also alles Selbstzweck.

Da selten jemand als Pro in das Spiel einsteigt erst einmal ein paar Grundlagen für Einsteiger. Später gehe ich dann auf die Runen direkt ein. Als dritten und letzten Teil, findet man den Erfolgs-Guide.

 

Grundlagen:

In ESO läuft das Verzaubern über sogenannte Glyphen ab, die man aus drei verschiedenen Runensteinen an einem Verzaubern-Tisch herstellt. Sobald man mit dem Tisch interagiert öffnet sich das Verzauberungsmenü um Glyphen her zu stellen. Die drei verschiedenen Steine haben jeweils folgende Grundeigenschaften, ich nenne sie einfach Primäreigenschaft:

  • Qualitätsstufe der Glyphe definiert die Aspektrune (Rund): Aufsteigend Weiß, Grün, Blau, Lila und Gold. Umso höher die Qualitätsstufe ist desto stärker fällt die Eigenschaft aus die die Glyphe repräsentiert. Also zum Beispiel zusätzlicher Feuer-Schaden auf einer Waffe ist stärker wenn er durch eine lila Glyphe als durch eine blaue Glyphe verzaubert ist. Die höchste Qualitätsstufe ist Gold.
  • Die Eigenschaft der Glyphe definiert die Essenzrune (Dreieck): je nach Art der Essenzrune definiert sich der magische Effekt der Glyphe sowie für welchen Ausrüstungsgegenstand (Rüstung, Waffe und Schmuck) die Glyphe anzuwenden ist.
  • Die Stufe der Glyphe definiert die Machtrune (Viereck) sowie ob sie Additiv (einen Wert steigert, z.B. Feuerschaden) oder Reduktiv (einen Wert verringert, z.B. Leben Absorbieren) ist. Die letzten beiden Eigenschaften haben wiederum Einfluss darauf auf welchen Ausrüstungsgegenstand die Glyphe anwendbar ist.

Hat man alle drei Steine in der richtigen Reihenfolge, kann man die Glyphe herstellen.

 

Beispiel für die verschiedenen Qualitätsstufen:

Verz Rüstung Prismatische Verteidigung Weiss

Verz Rüstung Prismatische Verteidigung Gruen

Verz Rüstung Prismatische Verteidigung Blau

Verz Rüstung Prismatische Verteidigung Lila

Verz Rüstung Prismatische Verteidigung Gold

 

Für das Bestreiten des Endcontent im PvP und/oder PvE, sollten alle getragenen Gegenstände mindestens eine Verzauberung der epischen Qualität besitzen.

Karigasa’s Tip: Für den Handwerkserfolg „Erlangt Rang 50 in Verzaubern“ tragen maßgeblich die Untererfolge „Übersetzt alle Aspektrunen“, „Übersetzt alle Essenzrunen“, „Übersetzt alle Machtrunen“, „Übersetzt alle negativen Machtrunen“, „Übersetzt alle positiven Machtrunen“ bei, da sie sehr viel Erfahrung geben, jedes Mal wenn Ihr eine unbekannte Rune erforscht. Erforschen geht indem Ihr die unbekannte Rune einmal verbaut. Ich rate dies in einer konzentrierten Aktion zu machen, also hebt euch alle Runen auf und erforscht alle dann einmal, da Ihr so die unbekannten Machtrunen und Essenzrunen optimal kombinieren könnt. Sind alle Runen erforscht, seht ihr im Handwerksmenü schon das Ergebnis eurer geplanten Glyphe, bevor ihr diese herstellt. Dadurch vermeidet ihr unnötige Fehlkonstruktionen, was erst recht erstrebenswert ist wenn ihr mit teuren Runen wie Kuta (Rund, Gold) oder Kura (Viereck, Stufe 9) arbeitet. Ist die Glyphe hergestellt könnt ihr das Ergebnis nicht mehr rückgängig machen. Übrigens wird euch dort bereits angezeigt für welchen Ausrüstungsgegenstand die Glyphe ist. Das hilft euch zu vermeiden eine Schmuckglyphe her zu stellen die ihr aber tatsächlich für ein Rüstungsteil wollt.

 

Glyphen gibt es wiederum auch in drei Ausführungen:

  • Rund: Schmuckglyphe die nur auf Schmuckstücken funktioniert;
  • Sechseckig: Waffenglyphe geht nur auf Waffen;
  • Dreieck in Form eines Schildes: Rüstungsglyphe geht nur auf Rüstungen;

 

Vorsicht: Die jeweiligen Glyphen gehen nur auf den fest definierten Ausrüstungsgegenständen – Waffe, Rüstung oder Schmuck. Also ihr könnt nicht eine Waffenglyphe auf ein Rüstungsteil anwenden.

Habt ihr euch die passende Glyphe hergestellt, müsst ihr jetzt nur noch im Inventar mit der rechten Maustaste auf den zu verzaubernden Gegenstand klicken und den Menüpunkt „Verzaubern“ auswählen. Wählt nun aus dem erscheinenden Fenster die Verzauberung, die ihr anwenden möchtet und bestätigt den Vorgang. Mit der Mouse-Over anzeige seht ihr jetzt die neue Verzauberung auf dem Ausrüstungsgegenstand. Bitte beachtet, dass zusätzlich zu der Qualität und der Stufe der Glyphe die Wertigkeit (Weiss, Grün, Blau, Lila oder Gold) des Gegenstandes den Ihr verzaubert sowie dessen Trait und „Slot“ Einfluss auf die Stärke der Verzauberung nehmen.

  • Verzauberung verstärkender Trait: „Erfüllt: Erhöht den Effekt von Gegenstandsverzauberungen um X%“;
  • Waffen: Zweihandwaffen haben stärkerer Verzauberungen als Einhandwaffen;
  • Schmuck: Alle drei Slots haben die gleichen Werte;
  • Rüstung: Hose, Brust und Helm sind die „großen“ Slots bei denen die Verzauberung mächtiger ist. Schuhe, Gürtel, Schultern und Armschienen sind die „kleinen“ Slots bei denen die Verzauberung weniger (40% der “großen” Slots) mächtig ist;
  • Wertigkeit des Gegenstandes: Je höherwertig der Gegenstand ist, desto stärker ist auch die Verzauberung. Gut ist, dass man den Gegenstand unabhängig von der Verzauberung aufwerten kann, die Verzauberung wird dann automatisch erhöht. Jedoch bleibt die Qualität der Verzauberung bestehen. Sprich wenn man einen blauen Gegenstand verzaubert mit einer blauen Glyphe und auf Gold Niveau aufwertet, bleibt trotzdem die Wertigkeit der Glyphe blau.

 

Verz Meisterbogen

 

 

Vorsicht: Bestehende Verzauberungen können beliebig oft überschrieben werden. Bitte beachtet aber, dass Verzauberungen die bereits auf den Gegenständen sind – die Ihr findet oder lootet – unter Umständen besser sind, als Verzauberungen die selber hergestellt werden, oder andere/bessere Eigenschaften haben. Beispiel ist Loot vom Endboss Arena Hardmode sowie von den Prüfungen Hardmode, der spezielle Verzauberungen hat die einmalig sind und nicht durch das Handwerksystem reproduzierbar sind. Ihr könnt diese mit Glyphen überschreiben (bloß nicht!), verliert aber dann auf immer diese Spezialeigenschaften.

 

Skillverteilung:

Da ich mir die meisten Punkte für Waffen- und Kampfskillbäume aufgehoben habe, ist in dem Verzauberungshandwerk nur die minimale Punkteverteilung, die nötig ist um Level VR14 Runen herstellen zu können. Ich persönlich denke, dass alle anderen Skills außer Punkte im “Lehrling” verschenkte Punkte sind. Der “Lehrling” ist deswegen schick, da er des öfteren auch mal goldene Kuta Runen im Gepäck hat. Auch der Skill “besser Chance beim Zerlegen Runen zu erhalten” ist meines Erachtens nicht wirklich brauchbar. Die bekommt man auch in der Offenen-Welt, wenn man die Augen offen hat und alle Runensteine mit nimmt die man entdeckt.

 

Verz Skillbaum

 

Aspektverbesserung braucht man um höher qualitative Glyphen her zu stellen (Grün: 1, Blau: 2, Lila: 3 und Gold: 4) und die Machtverbesserung um Glyphen für die verschiedenen Ausrüstungslevel zu bauen (Siehe liste Unten 1 bis 9). Übrigens könnt ihr zu niedrige oder zu starke Glyphen nicht auf Gegenstände anwenden deren Stufenbereich sie nicht entsprechen, sondern nur die Glyphen die auch dem Ausrüstungslevel des zu verzaubernden Gegenstand haben. Also zum Beispiel passt eine Glyphe mit Machtverbesserung 8 (Machtrune Recura (+) oder Rede (-)) nicht auf einen LvL VR14 Gegenstand, sondern nur eine Glyphe mit Machtverbesserung 9.

 

 

  • 1: LvL 1-10 Jora (+) – Jode (-)
  • 1: LvL 5-15 Porade (+) – Notade (-)
  • 2: LvL 10-20 Jera (+) – Ode (-)
  • 2: LvL 15-25 Jejora (+) – Tade (-)
  • 3: LvL 20-30 Odra (+) – Jayde (-)
  • 3: LvL 25-35 Pojora (+) – Edode (-)
  • 4: LvL 30-40 Edora (+) – Pojode (-)
  • 4: LvL 35-45 Jaera (+) – Rekude (-)
  • 5: LvL 40-50 Pora (+) – Hade (-)
  • 5: LvL VR1-VR3 Denara (+) – Idode (-)
  • 6: LvL VR3-VR5 Rera (+) – Pode (-)
  • 7: LvL VR5-VR7 Derado (+) – Kedeko (-)
  • 8: LvL VR7-VR9 Recura (+) – Rede (-)
  • 9: LvL VR10-VR14 Kura (+) – Kude (-)
  • 10: LvL VR15 Rejera (+) – Jehade (-) DLC Kaiserstadt/Orsinium
  • 11: LvL VR16 Repora (+) – Itade (-) DLC Kaiserstadt/Orsinium

 


 

Alle verfügbaren Glyphen-Rezepte:

Das klingt alles furchtbar kompliziert, aber im end Effekt ist es wie beim Kochen: Wenn man das Rezept kennt ist es ganz einfach. Deswegen werde ich folgend die Rezepte weiter erörtern und nicht wie bei den meisten Guides mit Tabellen arbeiten über die man sich schlussendlich die Rezepte zusammenstellen kann. Einzig die verschiedenen Stufen (Liste oben) werde ich beschreiben. Falls sich jemand tatsächlich Ausrüstung unter der Maximalstufe von VR14 verzaubern möchte, ersetzt man einfach die Machtrune mit der gewünschten Stufe. Bitte achtet in dem Fall darauf die richtige entweder Additive oder Reduktive Machtrune zu benutzen. Normalerweise lohnt sich das verzaubern unter VR14 nur begrenzt, da man doch recht schnell auf den nächsten Level kommt und die Ausrüstung sich rasch ändert. Wer jedoch schon vor VR14 Verliese oder Prüfungen machen möchte, für den ist verzaubern ein Muss.

Anmerkung: Die Tipps zu den Glyphen basieren noch auf dem Spielstand 1.5. Ich werden in nächster Zeit Aktualisierungen zu 1.6 einpflegen.

Rüstungs-Glyphen:

 

Verz Rüstung Ausdauer

Die Ausdauerglyphe ist die Rüstungsverzauberung für den sogenannten “Stamina Built” oder auch Ausdauerskillung, z.B. Bogen/Großschwert, Dolche/Großschwert. DD´s (Damage Dealer) mit Stamina Built nehmen eigentlich auf alle Rüstungsteile diese Verzauberung. Tanks mit wenig Ausdauerregeneration und bereits gutem Lebenspool können Stamina Verzauberungen auch für die Ausdauer-Basierten Spots nutzen.

 

Verz Rüstung Leben

Die Glyphe für den Tank. Alle anderen Klassen sollten genügend Leben (in etwa 2´000 Lebenspunkte vor Patch 1.6 ohne Buffs) über die Attribustpunkte haben.

Verz Rüstung Magicka

Für alle Klassen die mit Magicka spielen. DD´s die mit Magickapool spielen und Heiler nutzen diese Glyphe auf den meisten Rüstungsteile. Tanks nutzen Magicka Glyphen mit, um die Magicka basierten Fähigkeiten dementsprechend bedienen zu können.

 

Verz Rüstung Prismatische Verteidigung Lila

Mit dem DLC „die Kaiserstadt“ wurde neben Level Veteran Rang 16 Glyphen auch diese „Mutter“ aller Rüstungs-Glyphen in das Spiel gebracht. Da diese Seltene Glyphe (Hakeijo) nur in dem Loot von Gold-Scampen in der Kanalisation der Kaiserstadt zu bekommen ist, sind die Glyphen sehr teuer. Ich Empfehle die Verzauberung auf Hose, Brust und Kopf, die drei großen Slots.

 

Schmuck-Glyphen:

Schmuckglyphen mit Schadensbonus

Verz Schmuck Waffenschaden

Verz Schmuck Magickaschaden

 

 

Schmuckglyphen für Schildträger

Verz Schmuck Schildschlagzauberkostenreduktion

 

Verz Schmuck Schildschlagschaden

 

Verz Schmuck Physische Resistenz

 

Schmuckglyphe mit Regeneration:

 

Verz Schmuck Ausdauerregeneration

 

Verz Schmuck Lebensregeneration

 

Verz Schmuck Magickaregeneration

 

Schmuckglyphe mit Fähigkeitenkostenminderung:

 

Verz Schmuck Ausdauerkostenminderung

 

Verz Schmuck Zauberkostenminderung

 

Für Heiler und Magicka basierte DD Builts ist die Glyphe der Zauberkostenminderung interessant und wird häufig verwendet. Je nach Skillung kann dieser Wert aber bereits ausreichend sein. In diesem Fall gehen die meisten Builts auf die Glyphen mit zusätzlichem Zauberschaden.

 

Schmuckglyphe mit Resitenzen:

Verz Schmuck Flammenresistenz

 

Verz Schmuck Frostresitenz

Verz Schmuck Giftresistenz

Verz Schmuck Schockresitenz

Verz Schmuck Seuchenresitenz

Verz Schmuck Magieresitenz

Die einzige wirkliche Anwendung im PvE Content für Resistenz Glyphen ist für Vampire. Die Schwäche der Vampire gegen Feuer wird gerne mit Feuerresistenz Glyphen und Ausrüstungsgegenständen mit Feuerresistenzen kompensiert um Vampire im PvE Content zu spielen. Grund ist, dass besonders in den Prüfungen die Bosse gerne Feuer Flächenschaden verwenden, z.B. Die Magierin in den Ätherischen Archiven zweite Phase. Alle anderen Resistenzen empfehle ich über die Champion Punkte zu erhöhen.

 

Schmuckglyphe mit Trankeffekten:

Verz Schmuck Trankverbesserung

Verz Schmuck Tranktempo

Je nachdem ob die verlängerte Trank Dauer über den Handwerksbaum der Alchemie ausgebaut ist, lohnt, oder lohnt sich nicht das einsetzen der Rune „Tankverbesserung“.

 

Waffen-Glyphen:

Absorbierende Glyphen

Verz Waffe Magickaabsorbtion

Verz Waffe Lebensentzug

Verz Waffe Ausdauerabsorbtion

Glyphen mit zusätzlichen Elementarschaden

Verz Waffe Seuchenschaden

Verz Waffe Flammenschaden

Verz Waffe Giftschaden

 

Verz Waffe Kälteschaden

Verz Waffe Schockschaden

Verz Waffe Unvermeidbarer Schaden

Sonstige Waffen-Glyphen

Verz Waffe Zerschmettern

Verz Waffe Waffenschaden

Verz Waffe Schwaechung

 

 

Verz Waffe Prismatischer Ansturm

 

Vorsicht: Die benötigte Hakeijo Rune ist sehr selten und wird für die Prismatische Rüstungsverzauberung benötigt.

 

Verz Waffe Schadenschild

Die Glyphe des Waffenschadens und Zerschmetterns wird gerne in Stamina Builts genutzt.

Tanks nutzen noch die Glyphe der Abhärtung um zusätzliche Heilung und Schaden zu vermeiden.

 


 

Erfolge rund um das Verzauber-Handwerk

Grundsätzlich ist es sinnvoll, wenn man die Erfolge macht bevor man die Handwerkstufe von 50 für verzaubern erreicht. Da es eh schon eine der am schwersten zu erlernenden Handwerksberufe ist, muss man es sich ja nicht noch erschweren. Grund ist, dass das Erforschen der Runen einen nicht unerheblichen Anteil an Insperation gibt. Ich denke so ab Stufe 40 ist es Optimal die Erfolge zu erarbeiten.

 

Aspekte

 

Verz Erfolg Aspekte

Die ersten drei Teile (Weiß, Grün und Blau), kann zu einem beliebigen Zeitpunkt erarbeitet werden. Für die beiden letzten Teile, rate ich aber nur Glyphen zu bauen, die der Ersteller auch verwenden kann, oder die am Markt dementsprechend zu verkaufen sind. Derzeit stehen nämlich die Kuta Runen bei 10´000 Gold das Stück. Ich denke Langfristig wird der Preis wieder auf 5´000 Gold fallen. Hängt aber stark von den nächsten Erweiterungen ab und ob die VR Ränge weiter angehoben werden.

Essenzen

 

Verz Erfolg Essenz01

Verz Erfolg Essenz02

Um diesen Erfolg zu erlangen, sind nur die Essenzen aus dem Grundspiel nötig und nicht die die durch DLC´s dazu gekommen sind. Dafür gibt es extra Erfolge.

Die 17 Runen sind: Dakeipa, Deni, Deteri, Denima, Haoko, Kaderi, Kuoko, Makderi, Makko, Makkoma, Meip, Oko, Okoma, Okori, Oru, Rakeipa, Taderi

 

Positive Macht

 

Verz Erfolg Positive Macht

Um diesen Erfolg zu erlangen, sind nur die Machtrunen aus dem Grundspiel nötig und nicht die die durch DLC´s dazu gekommen sind. Dafür gibt es extra Erfolge.

Die 14 Runen sind: Jora, Porade, Jera, Jejora, Odra, Pojora, Edora, Jaera, Pora, Denara, Rera, Derado, Recura, Cura

 

Negative Macht

 

Verz Erfolg Negative Macht

Um diesen Erfolg zu erlangen, sind nur die Machtrunen aus dem Grundspiel nötig und nicht die die durch DLC´s dazu gekommen sind. Dafür gibt es extra Erfolge.

Die 14 Runen sind: Jode, Notade, Ode, Tade, Jayde, Edode, Pojode, Rekude, Hade, Idode, Pode, Kedeko, Rede, Kude

 

Macht

 

Verz Erfolg Macht

Sind beide Erolge „Positive Macht“ und „Negative Macht“ erarbeitet, bekommt man ganz um sonnst diesen Meta-Erfolg dazu. Inklusive schicker Farbe.

 

Meisterlicher Verzauberer

 

Verz Erfolg Meisterlicher Verzauberer

Ist der Rang 50 im Handwerk Verzaubern erlangt, erhält der Spieler diesen Erfolg plus ner weiteren Farbe.

 

Machtrubin

 

Verz Erfolg Machtrubin

Und wie schon erwähnt, sind die neuen Runen in diesem separaten Erfolg kombiniert. Benötigt wird die Erforschung der Machtrunen für den Veteran Rang 15 und 16 sowie die Essenzrune „Hakeijo“. Die vier Machtrunen sind: Rejera (+), Jehade (-), Repora (+) und Itade (-). Hinweis: Die Machtrunen können in der Kanalisation der Kaiserstadt bei einem Telvar-Stein-Händler erstanden werden.

 

Karigasa´s Tipp: Da die Rune „Hakeijo“ sehr selten und dementsprechend wertvoll ist, rate ich die Herstellung und somit die Erforschung der selben nur, wenn die Glyphe auch auf top Gear angewandt werden kann. Außerdem rate ich das Herstellen der „Glyphe der Prismatischen Verteidigung“. Dieselbe sollte dann, um den maximalen Effekt zu erzielen, auf die Hauptrüstungen Hose, Brust oder Helm angewandt werden.

 


 

Zum Abschluss noch etwas aus dem Kuriositäten Kabinett von ESO:

 

Eryola´s Kuriosität: Es gibt noch 2 Essenzrunen mehr: Lira und Jaedi. Diese ergeben genau die gleichen Glyphen wie Kaderi (Jaedi) und Taderi (Lira) und die Glyphen zerlegen auch zu Kaderi und Taderi. Sie lassen sich nicht erforschen. Also wenn man eine Glyphe damit baut, dann sind sie danach noch immer unbekannt/unübersetzt. Der Hintergrund zu den Runen ist: Vor langer Zeit wurden die manchmal zufällig von den Lehrlingen zugeschickt, weil sie in der Runenliste des Spiels drinnen waren, aber eigentlich waren sie nicht dafür gedacht verfügbar zu sein. Gedroppt sind sie nie und die Lehrlinge schicken sie auch schon lange nicht mehr… aber die, die es im Spiel gibt, kann man noch von anderen Spielern kaufen, als eine Art Sammlerstück (Bloss nicht verwenden! Ist sinnlos.) Sind ziemlich teuer inzwischen.

 

Verz Kurioses Litra

Verz Kurioses Jaedi

 

Hoffe es hilft euch und mir selbst Verzauberungen etwas einfacher an zu wenden. (Stand 04Jan2016)

Besonderer Dank an: Eryola für die witzigen Hintergrundgeschichten

 

Viel Erfolg, Karigasa

 

2017-06-24T12:14:46+00:00

About the Author:

avatar

One Comment

  1. avatar
    Falkenflug 28. März 2015 at 12:54

    Super. Vielen Dank für deine Mühen!

Leave A Comment