Karigasa’s kleiner Erfolgsguide VII: Vampirismus feat. PJ Brini & Baby Bonkers

/, News, The Elder Scrolls Online - Guides, The Elder Scrolls Online - News/Karigasa’s kleiner Erfolgsguide VII: Vampirismus feat. PJ Brini & Baby Bonkers

Karigasa’s kleiner Erfolgsguide VII: Vampirismus feat. PJ Brini & Baby Bonkers

In diesem Guide geht es um die zwei Erfolge „Vampirismus“ und „Meister Vampir“ aus dem Erfolgsbaum Charakter – Allgemein, besonders wie man möglichst schnell die beiden Erfolge frei schaltet. Wer gerne Vampir werden möchte ist hier sicher auch nicht verkehrt. Am Ende von dem Artikel findet man noch zwei Links für weiterführende Beschreibungen zu Vampir und was der passionierte Blutsauger wissen sollte.

 

Vampirismus

 

Diesen Erfolg bekommt man frei geschaltet sobald man Vampir geworden ist, völlig unabhängig von dem Level der Fähigkeit. Um Vampir zu werden, gibt es zwei Optionen:

Man lässt sich nachts von einem „Non Player Vampir“, sprich einem ganz normaler Vampir aus der Spielwelt der kein Spieler ist, anfallen und beißen. Die Spezies findet man Nachts bei Vollmond in den Gebieten Rift, Schnittermark und Bangkorai, je nach Fraktion. Für Aldmeri Dominion Spieler in Schnittmark. Wer nicht suchen möchte findet bei ESO Schatzsucher Karten

[http://www.eso-schatzsucher.de/teso/eso/index.php/TreasureEntry/85-Vampirismus/] der Spawn Punkte dieser Monster.

 

Guide VII - Vampir Map

 

Guide VII - Vampir Shrine

 

 

Die zweite Option ist zwar nicht so cool, aber auch wesentlich stressfreier und weniger aufwendig: Man lässt sich von einem Mitspieler – der bereits Vampir ist – infizieren. Wichtig zu wissen ist, dass der Spieler der einen infizieren soll, ersten nur alle sieben Echtzeit Tage (sieben Tage cooldown) diese Fähigkeit nutzen kann, die Fähigkeit „Blutritual“ muss im Passiven Teil des Vampir-Skill-Baum frei geschaltet sein (geht ab Vampir-Stufe 6), beide Spieler müssen sich bei dem Vampir Schrein (siehe Map) befinden. Sind diese Voraussetzungen gegeben, beißt der Vampir Spieler den Nicht Vampir Spieler via Synergie und *plop*, schon wird man (der Gebissenen) zu seinem Vampir Einführungsritual eingeladen – sprich die spezielle Vampir Quest Reihe startet. Ohne deren Abschluss ist man Übrigens kein vollwertiger Vampir. Um die Erfolge zu bekommen muss die Questreihe abgeschlossen werden.

 

 

Karigasa’s Tipp: Die Infektion durch einen anderen Mitspieler ist die einfachste und schnellste Methode Vampir zu werden und man ist nicht daran gebunden, zu warten bis es Nacht wird. ABER: Viele Spieler sehen das Beißen/Infizieren als Möglichkeit Gold zu verdienen und teilweise horrende Summen zu verlangen. Es gibt auch reichlich Betrug rund um die Infektion, da sie nicht fest handelbar ist und somit es entweder per Vorkasse, oder Abrechnung nach der Infektion geht. Ich empfehle sich in der Gilde um zu schauen, oder einen Freund zu fragen. Die machen es eventuell ganz um sonnst – es gibt auch noch Ehrenmänner/frauen.

 

Die Quest-Reihe für Vampire

 

Guide VII - Vampir Map II

 

 

Sobal man infiziert ist, findet man zwei neue Quests im Questmenü, wobei die eine zu einem Priester führt und die andere zu der Vampir Kultstätte. Der Priester heilt den Spieler von der Vampir-Infektion – was wir nicht wollen. An der Vampir Kultstätte beginnt die Questreihe, die den Spieler zu einem vollwertigen Vampir macht. Ist man dort angekommen, lest die Schriftrolle und startet die Questreihe. Sobald sich das Portal aufmacht, geht hindurch um auf der anderen Seite empfangen zu werden. Der Teil der Quest ist Solo-Instansiert, sprich man muss diesen Teil alleine bestreiten. Besonders die Vampir Questreihe ist fast schon zu einfach, insbesondere im Vergleich zu der Werwolf-Questreihe. In den Katakomben angekommen (siehe Map) sprecht mit der Vampir-Meisterin, fummelt an diversen Feuerschalen rum, genießt die Lore und zerstört Altare. Ist alles erledigt soll man im hinteren Teil (Höhle im oberen Teil der Map) 10 Bösewichte aussaugen und anschließend töten. Alle Gegner sind einzeln und wirklich kein großes Problem, selbst für unerfahrene Abenteurer.

 

Guide VII - Vampir Master

 

 

Wieder in die Katakombe, noch etwas Lore mit der Vampirin aller Vampire und schon ist man zurück in Tamriel

Erfolg erledigt, 10 Punkte und eine neue Farbe.

 

Meister Vampir

Das nächste Ziel für den zweiten Erfolg ist es, so schnell wie möglich auf den Level 10 im Vampir-Baum (zu finden unter Offene Welt) zu kommen. Sobald Level 10 erreicht ist, ist der Erfolg erfüllt.

 

Guide VII - Vampir Erfolg

 

 

Hört sich aufwendig an, ist es leider im Vergleich zum Werwolf auch.

Der Vampir Baum wird genauso gelevelt, wie ein Waffenbaum. Sprich je mehr Vampir-Fähigkeiten in der Aktiven Quick Slot Leiste vorhanden sind, um so mehr Erfahrung wird dem Vampir Baum gut geschrieben, wenn Quests abgeschlossen, Monster getötet oder wie auch immer XP (Erfahrung Punkte) erreicht werden. Hört sich eklig an, ist es auch. Ich persönlich hab acht stunden Grinding (dumm Monster töten) investiert bis ich Level 10 war. Der beste Spot ist – und insbesondere nach 1.6 – die „Zaubernarbe“ in Kargstein.

Karigasa’s Tipp: Das Leveln des Vampir-Baumes und das Farmen von Sammlerstücken, sowie Champion Points (CP) lasst sich Prima kombinieren. Daher auch die „Zaubernarbe“ für Atronarchen Sammlerstücke (Frost, Feuer und Sturm) und erfrischt einen CP in 15-30 min, je nach Stärke und Größe der Gruppe.

Nun einfach stumpf Monster töten, töten, töten,… bis man Stufe 10 erreicht hat. Erfolg frei geschaltet, 50 Punkte und eine weiter Farbe.

 

 

Noch ein paar Hinweise für diejenigen, die gerne Vampir bleiben wollen.

Zwar habe ich die Änderungen durch Patch 1.6 nicht studiert, aber die Grundmechaniken wurden soweit ich weiß nicht verändert:

Grundsätzlich sind Vampire gegen alle Arten von Feuer empfindlich. Je nachdem wie gut der Vampir genährt ist (siehe nächsten Punkt) liegt der Malus gegen Feuer bei bis zu 40% (Update 1.6 gesenkt von 50% auf 40%) extra Schaden. Besonders in Trials ist das ein Problem und muss durch Resistenzen gegen gewirkt werden. Das wiederum belegt Slots oder Verzauberungen, die anderweitig genutzt werden könnten. Im Großen und Ganzen ist der Vampir in PvE Endgame nicht wirklich Konkurrenzfähig. Anders ist das im PvP, wo besonders die zusätzlichen Tarn- und Schleichfähigkeiten von Nutzen sind.

 

Guide VII - Vampir Aussehen

 

 

Vampire müssen Blut trinken. Und zwar in etwa alle 30 Minuten. Tut man das nicht sieht man ganz gut an meinem Portrait, was dabei heraus kommt. Außer dem netten Halloween Make Up, gibt es logischerweise noch ein paar Nachteile und zwar in Form von bis zu 75% verringerter Lebensregeneration. Der Vorteil ist, man ist so Rasend, dass alle Vampir-Fähigkeiten bis zu 60% weniger Ressourcen (Mana) kosten. Insgesamt gibt es vier Stufen bis man dort landet, wobei bei jeder weiteren Stufe die Vor- und Nachteile linear ansteigen von Stufe 1: 50% Feuerempfindlicher, Stufe 2: 40% Feuerempfindlichkeit, 25% verringerte Lebensregeneration und 20% verringerte kosten für Vampir-Fähigkeiten, und so weiter bis Stufe vier.

Vampire und Werwölfe erleiden Extra Schaden durch die Fähigkeiten der Kriegergilde, was eigentlich nur im PvP wichtig zu wissen ist.

Sonnst empfehle ich euch den Guide den ich unten verlinkt habe zu studieren und in einschlägigen Foren nach den Änderungen aus Patch 1.6 zu suchen, bzw. wie sich das auf die Vampir Fähigkeiten auswirkt. Englischkenntnisse vorausgesetzt.

 

Wer sein Vampir Dasein nach Erhalt der Erfolge beenden will, kann dies recht einfach in den Hauptstädten der letzten Gebiete in der jeweiligen Fraktion. Für AD in Schnittmark, Knurr’Kha, Magiergilde ganz am Ende des großen Raum (in dem Erker) steht ein Priester von Arkay „Prelat Sabinus“, bei dem Ihr die Vampir-Infektion heilen könnt.

 


 

Viel mehr gibt es dazu nicht zu erzählen und ich wünsche allen viel Erfolg.

Besonderer Dank an: Baby Bonkers für die Infektion und PJ Brini für die Geistige Unterstützung und alle Lektoren.

Guter Link (ENG Ver. 1.5): [http://elderscrollsonline.info/guides/vampire]

 

 

Karigasa

2017-06-24T12:14:46+00:00

About the Author:

avatar

2 Comments

  1. avatar
    Salazar 22. Juli 2015 at 16:46

    Danke für den Guide Kari 🙂 beschleunigt den Anstieg des Vampirismus sehr! Eine kleine Anmerkung habe ich noch: Mein Twink „Faveryna Senitis“ ist seit v1 ein Vampir und dies ist auch im PVE Endcontent kein Problem – jedoch nur, weil sie eine Dunmer ist (zusätzliche Feuerresistenz) und dazu noch Dragonknight (erleidet durch die Klassenbäume zusätzlich nochmal weniger Feuerdamage) 🙂 In der Vet City of Ash war mit ihr auf v5 der Hardmode möglich – ÄA Flammenatro-Gruppe auch kein Problem – nur in der DSAvet in Stage 1 wird es mit dem Silberbolzen eklig 😛

  2. avatar
    Karigasa 24. Juli 2015 at 23:07

    Hi Salazar,

    jo mit dem Setup geht das. Erst recht, wenn man primär PvP spielt und als Hobby PvE.

    Gruss, Kari

Leave A Comment